Pfiffikus_Startbild

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage der Tinnitus - Selbsthilfegruppe (SHG) Hamburg - Jenfeld.

Quälender Tinnitus (Ohrgeräusche) haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Deshalb haben wir im August 2006 in Hamburg - Jenfeld eine Tinnitus - Selbsthilfegruppe (SHG) gegründet. In einer Zeit, in der den Ärzten immer weniger Zeit für ausführliche Patientengespräche bleibt, übernehmen die SHG einen großen Teil der Aufklärung über das komplexe Krankheitsbild Tinnitus. Im Vordergrund stehen fachlicher Erfahrungsaustausch und die Bereitschaft, die Sorgen und Nöte der anderen Betroffenen anzuhören, zu verstehen und Alternativen zu diskutieren.

Zu den Zielen unserer SHG gehören:

  • Förderung der Selbsthilfe für Tinnitus und Morbus Meniére
  • Fachlicher Erfahrungsaustausch
  • Information über Fachliteratur und neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse
  • Informationen über Ärzte/Therapeuten für Tinnitus und Fachklinken
  • Fachvorträge und Teilnahme an Seminaren und Kursen

 

Eine Selbsthilfegruppe ersetzt keinen Arztbesuch.
Eine Selbsthilfegruppe kann eine sehr gute Ergänzung sein.

 

Vorab ein Hinweis zu akutem Tinnitus:

Wenn Sie unter einem akuten Tinnitus (unter 3 Monaten) oder subakuten Tinnitus (zwischen 3 Monaten und 1 Jahr) leiden, dann empfehlen wir Ihnen keine Zeit zu verschenken, sondern möglichst schnell Kontakt zu einer HNO- Ambulanz in einem Krankenhaus aufzunehmen. Klären Sie mit der HNO- Ambulanz, wie und wo ggf. Voruntersuchungen bereits gemacht wurden / noch im Vorfeld zu machen sind.

Beim akuten und subakuten Tinnitus besteht noch eher die Hoffnung durch umfangreiche, interdisziplinäre Untersuchungen dem Tinnitus auf die Spur zu kommen und die Leiden mindern zu können, als bei einem chronischer Tinnitus (länger als 1 Jahr).